Die Schulsanitäter des St.-Viti-Gymnasiums Zeven stellten sich in Lingen Herausforderungen, die ihnen im wahrem Leben hoffentlich erspart bleiben. Hier zeigen sie an einer Puppe, dass sie die Reanimation eines Patienten beherrschen.

Die Schulsanitäter des St.-Viti-Gymnasiums Zeven stellten sich in Lingen Herausforderungen, die ihnen im wahrem Leben hoffentlich erspart bleiben. Hier zeigen sie an einer Puppe, dass sie die Reanimation eines Patienten beherrschen.

Foto:

Zeven

Zeven: Schulsanitäter helfen blitzschnell und richtig

Von Bert Albers
23. August 2019 // 15:15

Wer am Gymnasium in Zeven eine Verletzung erleidet, der wird auch ohne Notarzt gut versorgt. Die Schulsanitäter sind dafür ausgebildet, im Ernstfall zu helfen. Und zwar besser als sie selber glaubten.

Von Zeven ins Emsland

Die Gruppe des St.-Viti-Gymnasiums Zeven hat im Emsland an einem Wettbewerb teilgenommen. Schulsanitäter aus ganz Niedersachsen traten dort an. 62 Teams waren es allein in der Altersklasse Ü14. Veranstalter war das Deutsche Rote Kreuz.

Tempo war gefragt

Alle möglichen Szenarien wurden durchgespielt. Sogar Verätzungen und Pferdebisse zu behandeln, gehörte zu den Aufgaben. Neben Wissen und Teamgeist kam es aufs Tempo an. Binnen sechs Minuten musste jeder "Patient" versorgt sein.

Gerne wieder

Nach eigenen Angaben "unerwartet, aber verdient" erreichten die fünf Mädels aus Zeven den zwölften Platz. Ein Erfolg, der Mut macht: Auch im nächsten Jahr will die Schule wieder antreten. Dann wohl sogar mit zwei Teams.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1442 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger