Kita-Kinder und Erstklässler experimentieren im Rahmen des „Brücken-Projekts“ an der Aue-Mehde-Grundschule Zeven zusammen.

Kita-Kinder und Erstklässler experimentieren im Rahmen des „Brücken-Projekts“ an der Aue-Mehde-Grundschule Zeven zusammen.

Foto: Albers

Zeven

Zeven: Über die "Brücke" geht's leichter zur Schule

Von Bert Albers
31. Januar 2020 // 17:33

Das sogenannte "Brücken-Projekt" in Zeven erleichtert Jungen und Mädchen den Übergang von der Kita in die Schule.

Einmal pro Woche in Zeven in der Schule

Im Jahr vor seiner Einschulung besucht der Nachwuchs in Zeven einmal pro Woche die Aue-Mehde-Grundschule. Dort lernen die Kinder ihre künftigen Lehrer und das Umfeld kennen.
Wie die Kinder das finden und warum das nicht nur der Eingewöhnung dient, lest ihr auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1585 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger