Vorläufiges Ende einer kuriosen Geschichte: Wo seit Oktober auf dem Gelände der Firma AAA-Express-Kurier in Zeven unbefugt ein 40-Tonner stand, dankt Geschäftsführer Johann Brunkhorst (rechts) seinem Anwalt Peter Grün für dessen Hilfe.

Vorläufiges Ende einer kuriosen Geschichte: Wo seit Oktober auf dem Gelände der Firma AAA-Express-Kurier in Zeven unbefugt ein 40-Tonner stand, dankt Geschäftsführer Johann Brunkhorst (rechts) seinem Anwalt Peter Grün für dessen Hilfe.

Foto: Albers

Zeven

Zeven: Unerwünschter Laster ist endlich verschwunden

8. März 2020 // 21:00

Viereinhalb Monate hat ein Zevener Fuhrunternehmen versucht, einen fremden Laster von seinem Grundstück loszuwerden. Nun ist das Gespann tatsächlich weg.

Aus Tagen wurde Monate

Der 40-Tonner war im Oktober vergangenen Jahres auf dem Firmengelände abgestellt worden. Der Eigentümer hatte versprochen, ihn ein paar Tage später abzuholen. Dann geschah lange nichts.

Anwalt hilft

Polizei und Behörden konnten dem Unternehmen nicht helfen. Erst ein Anwalt brachte Bewegung in die Sache. Und eines Morgens war der Lkw verschwunden.

Welcher Weg zu diesem Erfolg geführt hat und warum die Geschichte für den Betroffenen noch nicht ganz vorbei ist, lest ihr bei norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
1007 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger