Maximal 15 Kinder können in Absprache mit der Kreisverwaltung in eine der Notbetreuungsgruppen in der Samtgemeinde Zeven aufgenommen werden.

Maximal 15 Kinder können in Absprache mit der Kreisverwaltung in eine der Notbetreuungsgruppen in der Samtgemeinde Zeven aufgenommen werden.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Zeven erweitert Kapazität für die Notbetreuung

21. April 2020 // 17:37

Das Kultusministerium hat die Ausweitung der Notfallbetreuung in Kindertagesstätten beschlossen. In Zeven wird die Kapazität jetzt hochgefahren.

Maximal zehn Kinder pro Gruppe

Entgegen der von der Landesregierung herausgegebenen Empfehlung, maximal fünf Kinder pro Notbetreuungsgruppe aufzunehmen, sei mit der Kreisverwaltung vereinbart, maximal zehn Kinder pro Gruppe zu betreuen, heißt es aus dem Zevener Rathaus. Die Kinder werden von einer Erzieherin für maximal fünf Stunden am Tag betreut.

Mehr lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

7332 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram