Den Kampf um den Erhalt des kleinen Birkenwäldchens in Aspe – das sogenannte Honigmoor – haben die Bündnisgrünen in Stadt und Samtgemeinde Zeven zum großen Bedauern von Ragnar Kaesche verloren. Mittlerweile sind die Bäume gefällt worden.

Den Kampf um den Erhalt des kleinen Birkenwäldchens in Aspe – das sogenannte Honigmoor – haben die Bündnisgrünen in Stadt und Samtgemeinde Zeven zum großen Bedauern von Ragnar Kaesche verloren. Mittlerweile sind die Bäume gefällt worden.

Foto: Kurth

Zeven

Zevener Grüne gehen optimistisch ins neue Jahr

Von Andreas Kurth
20. Januar 2020 // 17:38

Die Mandatsträger von Bündnis 90/Die Grünen in Stadt und Samtgemeinde Zeven gehen optimistisch in das Vorwahljahr 2020, wollen den Rückenwind aus dem Bund.

Grüner Sprecher gibt sich kämpferisch

"Wir wollen möglichst die Zahl unserer Mandate in beiden Räten vergrößern“, gibt sich der städtische Fraktionssprecher Ragnar Kaesche kämpferisch. Auf dem Weg dahin soll es – wie schon 2019 – weitere inhaltliche initiativen der Grünen geben.
Was Ragnar Kaesche außerdem zu den Zielen und Plänen 2020 sagt, lest ihr am Dienstag in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1666 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger