Zwei der drei Verdächtigen gingen den Polizisten ins Netz. Einer entkam.

Zwei der drei Verdächtigen gingen den Polizisten ins Netz. Einer entkam.

Foto: picture alliance / Patrick Seege

Zeven

Zevener Polizei schnappt junge Geldfälscher

27. April 2020 // 12:15

Drei Jugendliche sind Freitagabend in einer Grillstube an der Labesstraße in Zeven mit Falschgeld erwischt worden. Zwei von ihnen schnappte die Polizei.

20-Euro-Schein gewechselt

Die beiden 14 und 15 Jahre alten Zevener und ein noch unbekannter Komplize hatten gegen 19 Uhr nacheinander den Imbiss betreten. Der Erste des Trios ließ sich einen gefälschten 20-Euro-Schein in vier 5-Euro-Scheine wechseln. Sein Komplize wollte daraufhin mit einem ebenfalls gefälschten 20-Euro-Schein eine Capri-Sonne bezahlen. Die Angestellte erkannte auf dem Schein einen Schriftzug, der auf eine Farbkopie hindeutete.

Ein Verdächtiger entkommt

Darauf angesprochen verließen die jugendlichen Täter den Imbiss und flüchteten in Richtung Kivinanstraße. Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei konnte zwei Täter in der Kampstraße aufgreifen. Bei ihnen fanden die Beamten 37 ebenfalls gefälschte 10 und 20-Euro-Scheine und weiteres Bargeld. Der dritte Komplize konnte entkommen.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8518 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram