Nina Pietzer (die in Zeven ausgebildet wurde) und Björn Robert arbeiten in der Quark-Herstellung im DMK-Stammwerk in Zeven.

Nina Pietzer (die in Zeven ausgebildet wurde) und Björn Robert arbeiten in der Quark-Herstellung im DMK-Stammwerk in Zeven.

Foto: Bartelt

Zeven

Zevener Unternehmen ist Ausbildungsbetrieb des Jahres

Von Andreas Kurth
30. September 2018 // 17:15

Das Werk Zeven des Deutschen Milchkontors wurde von Vertretern des Milchindustrie Verbands (MIV) und des Zentralverbands Deutscher Milchwirtschaftler (ZDM) einstimmig zum Ausbildungsbetrieb des Jahres 2018 der deutschen Milchwirtschaft gewählt.

Zukunft des Unternehmens

„Diese Auszeichnung freut uns sehr. Sie zeigt, dass wir seit Jahren viel dafür tun, junge Menschen auf authentische, innovative und persönliche Weise für einen Berufseinstieg bei uns zu gewinnen. Unsere über 200 Auszubildenden im gesamten sind die Zukunft unseres Unternehmens", so Ines Krummacker, Chief Human Resources Officer bei der DMK Group.

Ausbildung hilft gegen den Fachkräftemangel

Laut Krummacker ist es ein wichtiges Anliegen, durch eine qualifizierte Ausbildung und eine gezielte berufliche Förderung dem Fachkräftemangel entgegen zu wirken. Jungen Menschen soll so eine dauerhafte Perspektive geboten werden. Am DMK-Standort in Zeven sind insgesamt mehr als 1000 Mitarbeiter beschäftigt, 37 davon sind Auszubildende in acht verschiedenen Berufsfeldern.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

7993 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram