Zuckerwatte und Ballons gehören zu einem Marktbummel wie Autoscooter und Karussells. All das bietet der "BruVi-Park", der noch bis Sonntag in Zeven gastiert.

Zuckerwatte und Ballons gehören zu einem Marktbummel wie Autoscooter und Karussells. All das bietet der "BruVi-Park", der noch bis Sonntag in Zeven gastiert.

Foto: Bert Albers

Zeven

Zevener fahren auf Marktersatz „BruVi-Park“ ab

21. Oktober 2020 // 17:35

Noch bis Sonntag gastiert der „BruVi“-Park in Zeven. Doch schon jetzt sind die Verantwortlichen davon überzeugt, dass sich die Veranstaltung gelohnt hat.

Ersatz für Herbstmarkt

Der „BruVi-Park“ ist eine Art Pop-up-Freizeitpark. Er ersetzt den Zevener Herbstmarkt, den die Stadt wegen Corona abgesagt hatte. Seit Freitag sorgen unter anderem sieben große Fahrgeschäfte neben diversen Buden für Spaß und Atmosphäre. Die Zevener nehmen das Angebot offenbar dankbar an. Laut Mit-Veranstalter Lars Stummer ist die Resonanz durchaus mit der auf den Herbstmarkt zu vergleichen. Es laufe besser als erhofft.

Welche Hygienemaßnahmen die Veranstalter getroffen haben, wie sie überhaupt auf die Idee gekommen sind und warum sich das Ganze auch bei geringen Einnahmen lohnt, lest ihr bei norderlesen.de.

Lars Stummer steht vor seinem Fahrgeschäft "Polyp". Der 45-Jährige Schausteller freut sich, dass er und seine Kollegen in Zeven Gelegenheit bekommen, Geld zu verdienen. "Wir wollen wieder unser Leben leben und nicht vom Staat abhängig sein", sagt er.

Lars Stummer steht vor seinem Fahrgeschäft "Polyp". Der 45-Jährige Schausteller freut sich, dass er und seine Kollegen in Zeven Gelegenheit bekommen, Geld zu verdienen. "Wir wollen wieder unser Leben leben und nicht vom Staat abhängig sein", sagt er.

Foto: Bert Albers

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
257 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger