Verstöße gegen die Führscheinpflicht häufen sich, wie zwei Verstöße bei Gyhum und Tiste zeigen, die sich am Mittwoch ereignet haben. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen.

Verstöße gegen die Führscheinpflicht häufen sich, wie zwei Verstöße bei Gyhum und Tiste zeigen, die sich am Mittwoch ereignet haben. Die Polizei ermittelt in beiden Fällen.

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Zweimal ohne „Lappen“ unterwegs

Von Nord 24
4. Juni 2020 // 10:57

Verstöße gegen die Führscheinpflicht häufen sich, wie zwei Verstöße bei Gyhum und Tiste zeigen, die sich am Mittwoch ereignet haben.

Eine Streifenbesatzung der Autobahnpolizei Sittensen hat am Mittwochmittag einen 27-jährigen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Der Mann war gegen 12 Uhr mit einem Citroen in Richtung Hamburg unterwegs, als die Beamten seine Fahrt stoppten.

Rumänischen Führerschein vorgelegt

Bei der Verkehrskontrolle legte der 27-Jährige eine rumänische ID-Karte und einen rumänischen Führerschein vor. Ermittlungen ergaben, dass dem Mann die Fahrerlaubnis vor einem Monat wegen Trunkenheit am Steuer entzogen worden war. Die Polizei stellte seinen Führerschein sicher und leitete ein Strafverfahren ein.

Polizei schnappt Mercedes-Fahrer

Ebenfalls am Mittwoch ist ein 43-jähriger Autofahrer aus Hamburg ohne Fahrerlaubnis in eine Verkehrskontrolle der Autobahnpolizei Sittensen geraten.

Der Mann war gegen 13.30 Uhr mit seinem Mercedes in Richtung Bremen unterwegs.

Nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis

Bei der Verkehrskontrolle auf dem Autobahnparkplatz zeigte sich, dass er nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Auch gegen die 29-jährige Halterin des Fahrzeugs, die die Fahrt zuließ, leiteten die Beamten ein Strafverfahren ein.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

996 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger