In wird gebaut und gebaut - derzeit unter anderem an der Molkereistraße. Jörg Honsa empfiehlt Investoren und Politikern darauf zu achten, dass ausreichend Wohnraum für Menschen mit durchschnittlichem Einkommen errichtet werden.

In wird gebaut und gebaut - derzeit unter anderem an der Molkereistraße. Jörg Honsa empfiehlt Investoren und Politikern darauf zu achten, dass ausreichend Wohnraum für Menschen mit durchschnittlichem Einkommen errichtet werden.

Foto: Kurth

Zeven

Bei Mieten ist der Zenit in Zeven erreicht

17. April 2020 // 10:49

Das „Gesicht“ Zevens ändert sich. Noch nie wurde in Zeven soviel gebaut wie in den letzten zehn Jahren, meint Jörg Honsa, Immobilienmakler in Wehldorf.

Bauboom hat nicht nur positive Auswirkungen

Der Mühlenpark, zahlreiche Mehrfamilienhäuser in der Bahnhofsstraße, im Kastanienweg, in der Molkereistraße, an der Hohen Luft und in anderen Straßen haben das Stadtbild verändert und werden es weiter verändern. Diese „Frischzellenkur“ der Region, wie es Honsa nennt, hat seiner Ansicht nach aber nicht nur positive Einflüsse auf das Wohnen in Zeven und im Landkreis.

Mehr lest ihr am Freitag in der Zevener Zeitung.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1656 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger