Das Foto zeigt ein Polizeiauto

Eine Bankmitarbeiterin in Sittensen erkannte schnell, dass eine 69-jährige Kundin betrogen werden sollte und rief die Polizei.

Foto: Gentsch/dpa

Zeven

Betrugsversuch in Sittensen scheitert an pfiffiger Bankerin

13. April 2022 // 13:53

Einer aufmerksamen Bankmitarbeiterin ist es zu verdanken, dass ein Betrugsversuch in Sittensen gescheitert ist.

Sohn fordert 3000 Euro

Dort erhielt eine 69-jährige Frau am Dienstagmorgen eine Nachricht auf ihrem Handy. Die Nummer kannte sie nicht. Der Absender der Nachricht gab sich aber als ihr Sohn aus, der 3000 Euro benötigte.

Bei Bankerin schrillen die Alarmglocken

Daraufhin ging Frau zur Bank, um einen geringeren Geldbetrag an ihren vermeintlichen Sohn zu überweisen. Bei einer Mitarbeiterin der Bank schrillten alle Alarmglocken. Sie erkannte die Betrugsmasche und informierte die Sittensener Polizei, sodass es zu keinem Schaden kam.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
2064 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger