Die Polizei Bemervörde ermittelt gegen einen 16- und einen 13-Jährigen wegen diverser Delikte.

Die Polizei Bemervörde ermittelt gegen einen 16- und einen 13-Jährigen wegen diverser Delikte.

Foto: dpa

Zeven
Blaulicht

Bremervörde: Duo misshandelt Rollstuhlfahrer

16. Juni 2021 // 10:02

Ein Kind und ein Jugendlicher haben in Bremervörde einen Rollstuhlfahrer misshandelt. Es war nicht das erste Mal, dass sie auffielen.

Vorfall am Vörder See

Die Bremervörder Polizei ermittelt wegen mehrerer Straftaten gegen einen 16-Jährigen und dessen 13-jährigen Kumpel. Sie sollen einen 71-jährigen Mann, der in einem Elektrorollstuhl unterwegs war, verfolgt, umgeschubst und beleidigt haben. Der Vorfall ereignete sich am Dienstagabend am Vörder See.

Zeuge hilft

Ein Zeuge kam dem Gestürzten zur Hilfe. Die Polizei konnte den ihr bereits bekannten 16-Jährigen ergreifen. Sein junger Freund flüchtete.

Taschendiebstahl und Einbrüche

Schon am Nachmittag hatte das Duo vor einem Einkaufsmarkt einer 52-jährigen Frau ihre kurz abgestellte Einkaufstasche gestohlen. In der Nacht zuvor war es in Bremervörde zu mehreren Einbrüchen in Schuppen und Garagen gekommen. Die Ermittler gehen davon aus, dass beide Täter auch dafür in Betracht kommen.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
791 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger