Eine Frau wird von einer Arzthelferin geimpft

4175 Zweitimpfungen sind am vergangenen Wochenende an den Standorten Rotenburg, Zeven und Bremervörde verabreicht worden.

Foto: dpa

Zeven

Corona: Viele Impfungen im Kreis Rotenburg

22. Juli 2021 // 17:07

Zwei gute Nachrichten: Seit Dienstag gibt es im Kreis Rotenburg keinen weiteren Corona-Fall und am Wochenende wurden 4175 Personen geimpft.

Zweites Impfwochenende

4175 Zweitimpfungen sind am vergangenen Wochenende an den Standorten Rotenburg, Zeven und Bremervörde verabreicht worden. Die Geimpften hatten ihre erste Dosis Ende April erhalten. Dieses zweite Impfwochenende wertet die Rotenburger Kreisverwaltung als vollen Erfolg.

Zwei Impfstoffe zur Auswahl

Die zu impfenden Personen konnten dabei jeweils zwischen einem mRNA-Impfstoff und dem Impfstoff von AstraZeneca frei wählen. „Der Ablauf war reibungslos, es kam zu nahezu keinen Wartezeiten oder medizinischen Zwischenfällen“, berichtet das Leitungsteam des Impfzentrums in Zeven. Die zweite Impfung ist hinsichtlich des Schutzes gegen die Delta-Variante des Corona-Virus von besonderer Bedeutung.

Ebenso erfreulich ist, dass es im Kreis seit Dienstag keinen neuen Corona-Fall gibt. Seit Ausbruch der Pandemie hat das Gesundheitsamt insgesamt 4037 Fälle gezählt. 3925 Infizierte sind mittlerweile wieder genesen. Aktuell sind 15 Kreisbewohner mit dem Virus infiziert.

Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 2,0

Einen Infizierten zählt die Samtgemeinde Zeven. Neun sind es in der Stadt Rotenburg. Drei Fälle sind es in der Samtgemeinde Sottrum. Zwei Infizierte sind in der Gemeinde Scheeßel gemeldet. 36 Personen befinden sich in Quarantäne. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 2,0.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
413 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger