Nach solchen Schildern halten im Landkreis Rotenburg viele Menschen Ausschau. In Städten wie Zeven und Bremervörde fällt es laut Experten zurzeit schwer, Interessenten mit Bauland zu versorgen

Nach solchen Schildern halten im Landkreis Rotenburg viele Menschen Ausschau. In Städten wie Zeven und Bremervörde fällt es laut Experten zurzeit schwer, Interessenten mit Bauland zu versorgen

Foto: picture alliance / Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa

Zeven

Die eigenen vier Wände sind im Landkreis Rotenburg begehrt

Von Bert Albers
3. Mai 2022 // 12:35

Im Landkreis Rotenburg brummt der Immobilienmarkt. Mehr als 480 Millionen Euro wurden im vergangenen Jahr umgesetzt.

Höchster Umsatz aller Zeiten

Der Umsatz auf dem Immobilienmarkt war noch nie so hoch wie vergangenes Jahr. Das hat ein Expertengremium ausgerechnet. Der sogenannte Gutachterausschuss für Grundstückswerte hat alle Kaufverträge analysiert. Für Häuser und Wohnungen, aber auch für Grundstücke und landwirtschaftliche Flächen.

Häuser sind 13 Prozent teurer

Demnach gab es zwar etwas weniger Verkäufe, dafür zogen die Preise ordentlich an. Bei Einfamilienhäusern etwa um 13 Prozent. 260.000 Euro kostet eines im Schnitt im Landkreis.

Wie sich der Markt entwickelt hat und wo Grundstücke besonders begehrt und teuer sind, lest ihr bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1516 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger