Ob beim Kauf von leerstehenden Alt-Immobilien oder beim Neubau: Ohne Geduld und viel Papierkram geht es nicht.

Ob beim Kauf von leerstehenden Alt-Immobilien oder beim Neubau: Ohne Geduld und viel Papierkram geht es nicht.

Foto: Hennings

Zeven

Eigenheimsuche:Geduld und Wille zum Kampf mit Behörden sind nötig

30. Mai 2022 // 14:05

Geruchsimmissions-Richtlinie, Abwasserentsorgung, Zersiedelung - die Bestimmungen machen es ist nicht leicht, auf dem Land einen Bauplatz zu bekommen.

Attraktive Dorflage

In immer mehr Dörfern entstehen inzwischen aber kleine Baugebiete und Bebauungslücken werden geschlossen, denn steigende Preise und die Nähe zur Familie machen die Dörfer für junge Familien immer attraktiver.

Einheimische bevorzugt

Besonders die Gemeinden entlang der Hansalinie zwischen Bremen und Hamburg sind beliebt bei Häuslebauern. Daher werden Einwohner und ehemalige Einwohner immer häufiger bei der Bauplatzvergabe bevorzugt.

Hindernisse in Dorflage

Es gibt aber noch weitere Hindernisse für Bauwillige in den Dörfern, wie die Boitzenerin Mareike Eckhoff bei ihrer jahrelangen Suche nach einem Grundstück in ihrem Heimatdorf entnervt feststellen musste. Nach mehreren Absagen vom Bauamt bauten sie und ihr Freund schließlich in Heeslingen.

Mehr dazu jetzt bei NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1517 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger