Schnell ging es im Rettungswagen in Richtung des Rotenburger Diakonieklinikums, aber das kleine Mädchen war schneller.

Schnell ging es im Rettungswagen in Richtung des Rotenburger Diakonieklinikums, aber das kleine Mädchen war schneller.

Foto: dpa

Zeven

Einsatz der Autobahnpolizei - Babyalarm auf der Hansalinie

15. März 2022 // 10:23

Einen außergewöhnlichen Einsatz hatte am Sonnabendvormittag ein Streifenteam der Autobahnpolizei Sittensen.

Motorschaden auf der A1

Um 9.36 Uhr wurde ein Notfall auf der Hansalinie A1 zwischen Bockel und Stuckenborstel gemeldet. Ein Mann sei mit seiner hochschwangeren Frau auf dem Weg ins Krankenhaus mit einem Motorschaden liegengeblieben.

Schnell ins Krankenhaus

Sofort wurden ein Streifenteam der Autobahnpolizei, Rettungskräfte und ein Abschleppdienst alarmiert. Mit vereinten Kräften wurde die Schwangere zum Rettungswagen gebracht. Das Rettungs-Team machte sich auf dem schnellsten Weg nach Rotenburg, musste aber an der Anschlussstelle Stuckenborstel stoppen: Das Baby kam.

Ein kleines Mädchen

Nach nur 12 Minuten hatte das kleine Mädchen das Licht der Welt erblickt. Nun wurde die Fahrt in das Rotenburger Diakonieklinikum zur Versorgung des Babys und der Mutter fortgesetzt. Den glücklichen Vater hatte das Streifenteam der Autobahnpolizei an Bord.

Immer informiert via Messenger
Besucht ihr die Weihnachtsmärkte in der Region?
277 abgegebene Stimmen