25 Fledermausarten gibt es in Deutschland, 19 davon leben in Niedersachsen. Lange Zeit galt die schutzbedürftige Fledermaus als Schreckensgestalt der Dunkelheit. Inzwischen haben viele Menschen Gefallen an den vermeintlichen Vampiren gefunden.

25 Fledermausarten gibt es in Deutschland, 19 davon leben in Niedersachsen. Lange Zeit galt die schutzbedürftige Fledermaus als Schreckensgestalt der Dunkelheit. Inzwischen haben viele Menschen Gefallen an den vermeintlichen Vampiren gefunden.

Foto: Thomas Frey dpa/lhe

Zeven

Fledermäuse haben nun eine Botschafterin in Bremervörde

Von Sophie Stange
29. Juni 2018 // 16:15

Bettina Schroeder von der Umweltpyramide in Bremervörde kann sich Fledermausbotschafterin nennen. Sie ist eine von 140 Teilnehmern, die vom Naturschutzbund (NABU) in Niedersachsen ausgebildet wurde. 

Gespräche auf der Terrasse

Wenn die Biologin mit Freunden auf der Terrasse sitzt und eine Fledermaus vorbeifliegt, dann guckt sie ganz genau hin und erklärt den Anwesenden anhand des Flugbildes, um welche Art es sich handelt. Ihr Wissen hat sich die Biologin unter anderem bei der Ausbildung zur Fledermausbotschafterin angeeignet.

Wissen über Fledermäuse

Die kostenlose Fortbildung wird seit 2016 angeboten. Sie umfasst fünf Module: von der Biologie der Fledermäuse über die Artbestimmung bis hin zu den Artenschutzmaßnahmen, den rechtlichen Grundlagen und der Öffentlichkeitsarbeit. „Ich wollte mein Wissen über die Fledermäuse erweitern, da ich seit vielen Jahren beruflich Fledermausführungen anbiete“, so Schroeder.

Ziel: Akzeptanz steigern

Durch das Projekt soll die Akzeptanz der kleinen „Kobolde der Nacht“ in der Bevölkerung gesteigert und ihr Schutz gestärkt werden.  „Die Fledermausbotschafter sind allesamt Ehrenamtliche, die den Fledermausschutz in ihrer Freizeit betreiben“, sagt der Leiter des Projektes Fledermausbotschafter für Niedersachsen, Ralf Berkhan.

Immer informiert via Messenger
2 G bei den Fischtown Pinguins - findet ihr das Ordnung?
200 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger