Lennard Fock (rechts) war mit vier Toren der überragende Spieler des JFV A/O/Heeslingen beim 6:2-Erfolg über Georgsmarienhütte.

Lennard Fock (rechts) war mit vier Toren der überragende Spieler des JFV A/O/Heeslingen beim 6:2-Erfolg über Georgsmarienhütte.

Foto:

Zeven

Focks Viererpack schießt JFV A/O/Heeslingens U19 an die Spitze der Niedersachsenliga

Von Oliver Moje
28. August 2017 // 15:52

Dank eines Viererpacks von Angreifer Lennard Fock und eines 6:2 (4:1)-Erfolgs über Georgsmarienhütte stürmte die U19 des JFV A/O/Heeslingen an die Spitze der Fußball-Niedersachsenliga.

Focks zwei Doppelschläge entscheiden die Partie

Mit jeweils einem Doppelschlag vor der Pause (31., 45.) und Mitte der zweiten Halbzeit (65., 71.) machte der JFV-Angreifer den Unterschied zweier gut aufgelegter Mannschaften. Die Zuschauer im Heeslinger Waldstadion brauchten ihr Kommen nicht zu bereuen, bekamen sie doch eine hochkarätige A-Junioren-Partie geboten. Lennard Martens (7.) und Paul Schuback (25.) hatten die Gastgeber zunächst in Front geschossen,  Simon Wollesen (19.) zwischendurch für den 1:1-Ausgleich gesorgt.

Gäste raffen sich nach der Pause noch einmal auf

Nach der Pause bliesen die Gäste zur Aufholjagd, setzten voll auf Offensive und waren nach dem 4:2-Anschlusstreffer von Saikouba Manneh (50.) dem dritten Treffer nahe, ehe Fock erneut für klare Verhältnisse sorgte.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
858 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger