Zevens Spielertrainer Björn Mickelat bekommt es am Mittwochabend im Bezirkspokal-Heimspiel mit seinen ehemaligen Teamkollegen vom Rotenburger SV zu tun.

Zevens Spielertrainer Björn Mickelat bekommt es am Mittwochabend im Bezirkspokal-Heimspiel mit seinen ehemaligen Teamkollegen vom Rotenburger SV zu tun.

Foto:

Zeven

Fußball-Bezirkspokal: Zevens Spielertrainer trifft auf alte Kollegen aus Rotenburg

Von Oliver Moje
1. August 2017 // 17:27

Der TuS Zeven empfängt am Mittwoch um 19.30 Uhr im Bezirkspokal die Fußballer des Landesligisten Rotenburger SV. Für TuS-Spielertrainer Björn Mickelat wird es Treffen mit den alten Kollegen.

Zwei Jahre in Rotenburg gespielt

Von 2012 bis 2014 war Mickelat selbst Spieler beim damaligen Oberligisten, stieg damals mit dem Team in die Landesliga ab, bevor er das Traineramt in Zeven übernahm. Einer seiner Mitspieler damals war Tim Ebersbach, heute Trainer beim Rotenburger SV.

Rotenburg der klare Favorit

Angesichts des Klassenunterschieds ist der Rotenburger SV der klare Favorit. Allerdings hat Zeven den Vorteil eines eingespielten Teams, während Ebersbach noch zahlreiche Neuzugänge integrieren muss und seine Idealformation noch nicht gefunden zu haben scheint. Der jüngste Test verlief mit einem 2:0-Erfolg über den Oberligisten TB Uphusen allerdings erfolgreich.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
883 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger