Frontmann Sven Lauer des Headliners Jupiter Jones überzeugte beim Festival „Rock den Lukas“ mit viel Elan und Bühnenpräsenz.

Frontmann Sven Lauer des Headliners Jupiter Jones überzeugte beim Festival „Rock den Lukas“ mit viel Elan und Bühnenpräsenz.

Foto: Heyne

Zeven

"Haben richtig was drauf": Festival-Fans sind begeistert von Rock den Lukas

Von nord24
13. August 2017 // 17:13

Acht Bands an zwei Tagen: Der Headliner Jupiter Jones, die Spaßtruppe Turbobier und andere Musiker ziehen Festival-Fans zur 14. Auflage von "Rock den Lukas" auf dem Tarmstedter Ausstellungsgelände.

Kurze Wege zum kostenlosen Zeltplatz

"Rock den Lukas" ist kein Festival wie jedes andere. Kurze Wege zum kostenfreien Zeltplatz sind hier ebenso selbstverständlich wie die von Ehrenamtlichen liebevoll aufgebauten Lichtinstallationen. Und nicht nur auf den Palettenmöbeln, die als Sitzgelegenheiten dienen, herrscht eine entspannte Atmosphäre.

"Rock den Lukas" mit großem Namen als Headliner

Die mehr als 100 Ehrenamtlichen machen das Festival überhaupt erst möglich. Sie haben eine Woche lang für den Aufbau gesorgt. Acht Bands treten an zwei Tagen auf. Der Headliner Jupiter Jones mit seinem Frontmann Sven Lauer mobilisiert vor Mitternacht die Massen. Dem Hit "Still" verleiht er seinen eigenen Stempel.

Fans beeindruckt von dem kleinen Festival

Doch nicht nur die vergleichsweise großen Namen ziehen. "Die haben hier Bands, die noch keiner kennt, die aber richtig was drauf haben", findet Festival-Besucher Michael Thäte. Am Ende sind die Veranstalter zufrieden, noch bevor die Besucherzahlen ausgewertet sind. Und sicher ist: Es wird eine 15. Auflage des Festivals geben. An Bewerbungen von Bands mangelt es nicht.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
819 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger