Das Bild zeigt ein brennendes Osterfeuer.

Das Osterfeuer in Ippensen ist in der Nacht zu Ostersonntag vorzeitig abgebrannt. Warum das passiert ist, ermittelt nun die Polizei.

Foto: Schröder/Feuerwehr

Zeven

Ippensen: Osterfeuer brennt mitten in der Nacht nieder

18. April 2022 // 13:19

Das Osterfeuer in Ippensen in der Börde Sittensen ist früher abgebrannt als geplant. Eigentlich sollte es Ostersonntagabend angezündet werden.

Feuer um 2 Uhr in der Nacht

Doch schon in der Nacht zu Ostersonntag wurden die Feuerwehrleute aus Ippensen und Klein Meckelsen gegen 2 Uhr aus dem Schlaf gerissen. Es war der Osterfeuerplatz in Ippensen, zu dem sie gerufen wurden. Bei ihrem Eintreffen brannte der Holzhaufen bereits lichterloh.

Die Polizei ermittelt

Einzugreifen brauchten die Feuerwehrleute da nicht mehr, lediglich die Einsatzkräfte aus Ippensen blieben als Brandwache vor Ort. Wie sich der Holzhaufen entzündet hat, ob jemand nachgeholfen hat, ermittelt nun die Polizei.

Immer informiert via Messenger
Oben-Ohne-Baden in den Schwimmbädern der Region - Seid ihr dafür?
1809 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger