Diese Kennzeichen wurden von der Polizei sichergestellt.

Diese Kennzeichen wurden von der Polizei sichergestellt.

Foto: Polizei

Zeven

Kirchtimke: Polizei erwischt Autofahrer mit gemalten Kennzeichen

Von nord24
2. August 2018 // 10:55

Mit zwei unterschiedlichen Kennzeichen war am Mittwochmittag ein 33-jähriger Autofahrer aus der Samtgemeinde Tarmstedt unterwegs. Er wurde von einer Streifenbesatzung der Zevener Polizei gestoppt. 

Er wollte Zulassung vortäuschen

Beide Kennzeichen waren entstempelt. Bei genauer Betrachtung erkannten die Polizisten, dass sie selbst gemalt waren. Damit wollte der 33-Jährige offensichtlich die Zulassung seines Autos vortäuschen.

Mann hatte Drogen genommen

Rund um das Niedersachsensiegel hatte er Folgendes geschrieben: "... hat's selbst gemacht. Beruf ...". Die Polizisten stellten fest, dass der Mann unter Drogeneinfluss stand und nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Bei ihm fand die Polizei zudem eine geringe Menge an Marihuana.

Strafverfahren eingeleitet

Der 33-jährige Künstler musste eine Blutprobe abgeben. Die verfälschten Kennzeichen wurden von den Beamten eingezogen. Den Fahrer erwartet nun ein Strafverfahren.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1117 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger