Das Coronavirus infiziert zwar immer weniger Menschen, bleibt aber eine tödliche Gegfahr.

Das Coronavirus infiziert zwar immer weniger Menschen, bleibt aber eine tödliche Gegfahr.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Landkreis Rotenburg beklagt den 89. Corona-Toten

31. Mai 2021 // 12:34

Die Infektionszahlen sinken. Dennoch bleibt das Coronavirus auch im Kreis Rotenburg eine Gefahr. Trauriger Beleg ist ein weiterer Todesfall.

89 Todesopfer

Am Freitag verstarb ein an Covid-19 erkrankter Mann aus der Samtgemeinde Sittensen. Das teilte die Kreisverwaltung mit. Der 73-Jähriger ist das 89. Corona-Todesopfer im Landkreis.

Sieben neue Ansteckungen

Die traurige Nachricht überschattet die gute Nachricht vom geringen Infektionsgeschehen. Seit Freitag wurden sieben neue Fälle registriert. Aktuelle sind damit 112 Ansteckungen bekannt.

97 im Kreis Rotenburg in Quarantäne

Der Inzidenzwert liegt bei elf Neuinfektionen je 100.000 Einwohner binnen einer Woche. Das ist noch einmal ein Punkt weniger als am Freitag. 97 Kontaktpersonen stehen unter Quarantäne.