Der Aufwand ist größer als es auf dem ersten Blick scheinen mag: Wolfgang Röpnack mit zwei Teufelsgeigen.

Der Aufwand ist größer als es auf dem ersten Blick scheinen mag: Wolfgang Röpnack mit zwei Teufelsgeigen.

Foto: Heyne

Zeven

Mehr als ein Krachmacher: Wolfgang Röpnack baut Teufelsgeigen

Von nord24
1. Januar 2018 // 16:15

Für Wolfgang Röpnack ist sie ein ernst zu nehmendes Rhythmusinstrument: Die Teufelsgeige. Im kleinen Stemmen im Landkreis Rotenburg baut er sie. Und er hat auch prominente Kunden.

Schon als Kind von dem Instrument fasziniert

Röpnack gehört zu den wenigen in Deutschland, die solche skurrilen Instrumente bauen. Als Kind war es ihm bei einem Trachtenfest das erste Mal aufgefallen. Eine polnische Gruppe hatte sie dabei. Er war fasziniert. Vor einigen Jahren erfüllte er sich in Tschechien den lang gehegten Traum vom eigenen Instrument. Das hat er dann immer weiter verfeinert.

Ein kleiner Schritt zum eigenen Prototyp

Irgendwann erhielt das einst auch „Trumscheit“ oder „Bumbass“ genannte Schlagzeug am Stiel einen individuellen Kopf. Von da an war es nur noch ein kleiner Schritt zum eigenen Prototyp.

Heidschnucken-Stocknagel aus der Lüneburger Heide

Seither baut er Teufelsgeigen. Die Stäbe aus dem Baumarkt, der Heidschnucken-Stocknagel aus der Lüneburger Heide, das Tamburin und die Schellen aus dem Internet. Die Qualität der verbauten Materialien ist Röpnack wichtig. So kauft er Glöckchen nur mit Soundbeispiel.

Zunächst ein Ladenhüter

Dennoch waren seine Instrumente zunächst Ladenhüter. Nachdem er via Video zeigte, dass sie zu mehr taugen als zum Krachmachen beim Fasching oder bei Junggesellenabschied, stieg das Interesse.

Katzenjammer-Drummerin kauft Teufelsgeige

Inzwischen hat er sogar eine prominente Abnehmerin: Solveig Heilo von der norwegischen Folk-Rock-Band Katzenjammer kaufte in einem Hamburger Musikgeschäft eine von Röpnack gebaute Teufelsgeige. Auch sie war auf das Video aufmerksam geworden.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
521 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger