Die Polizei im Landkreis Rotenburg beobachtet eine neue kriminelle Masche an Geldautomaten.

Die Polizei im Landkreis Rotenburg beobachtet eine neue kriminelle Masche an Geldautomaten.

Foto: dpa

Zeven
Blaulicht

Neue Bankkarten-Masche: Polizei Rotenburg warnt

5. Juli 2021 // 10:02

Die Polizei im Landkreis Rotenburg warnt vor einer neue kriminellen Masche. Die Täter gelangen mit gestohlen Karten an Geld von Bankkunden.

Drei Fälle in Rotenburg und Verden

Ende Juni ist es im Landkreis Rotenburg und im Nachbarkreis Verden zu drei gleichgelagerten Taten gekommen. In allen Fällen hatten Bürger Bargeld an einem Geldautomaten abgehoben. Das dürften die Täter genau beobachtet haben.

Angeblich noch Geld im Schacht

Direkt im Anschluss daran sprach ein Täter den Kunden an. Er behauptete, dass noch Geld im Ausgabeschacht zurückgeblieben sei. Gemeinsam mit dem Kunden ging der Unbekannte zum Automaten zurück.

PIN gesehen?

Er veranlasste den Kunden geschickt dazu, die Karte noch mal in den Automaten einzuführen. Vermutlich hat er dann gesehen, welche PIN eingegeben wurde. Anschließend dürfte es am Automaten oder später durch einen Komplizen zum Diebstahl der Karte gekommen sein.

Appell vor allem an Ältere

In einem der Fälle in Bremervörde bemerkte der Geschädigte den Diebstahl sehr schnell. Aber: Noch bevor er die Karte sperren konnte, hatten die Täter 1900 Euro abgehoben. Die Polizei appelliert deshalb vor allem an ältere Menschen: „Seien Sie bitte nicht zu leichtgläubig, wenn Ihnen an einem Geldautomaten fremde Menschen scheinbar Hilfe anbieten wollen.“

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
504 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger