Der Theaterverein Hepstedt präsentiert in diesem Jahr das Stück „Dat Treppenhus is Tüüg“. Morgen um 15 Uhr ist Premiere in "Blanken's Gasthof" in Hepstedt.

Der Theaterverein Hepstedt präsentiert in diesem Jahr das Stück „Dat Treppenhus is Tüüg“. Morgen um 15 Uhr ist Premiere in "Blanken's Gasthof" in Hepstedt.

Foto: Jaspersen dpa

Zeven

Plattdeutsches Theater: In Hepstedt wird getratscht, was das Zeug hält

Von Jakob Brandt
7. Februar 2020 // 11:55

In „Blanken’s Gasthof“ in Hepstedt darf nach Herzenslust gelacht und geklatscht werden, denn auf der Bühne wird getratscht, was das Zeug hält: Der Theaterverein des Ortes präsentiert das Stück „Dat Treppenhus is Tüüg“.

Morgen ist Premiere

Morgen ist Premiere, um 15 Uhr hebt sich der Vorhang.  Weitere Vorstellungen: Sonntag, 9. Februar, 15 Uhr und 19.30 Uhr; Mittwoch, 12. Februar, um 19.30 Uhr; Sonnabend, 15. Februar um 15 Uhr; Sonntag, 16. Februar um 15 Uhr und um 19.30 Uhr; Mittwoch, 19. Februar, um 15 Uhr und 19.30 Uhr. Letzte Vorstellung mit Abschlussparty ist am 21. Februar um 19.30 Uhr.

Der Theaterverein Hepstedt präsentiert in diesem Jahr das Stück „Dat Treppenhus is Tüüg“. Morgen um 15 Uhr ist Premiere in "Blanken's Gasthof" in Hepstedt.

Der Theaterverein Hepstedt präsentiert in diesem Jahr das Stück „Dat Treppenhus is Tüüg“. Morgen um 15 Uhr ist Premiere in "Blanken's Gasthof" in Hepstedt.

Foto: Jaspersen dpa

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
2042 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger