Bebauungsplanentwurf Nr. 16 "Godenstedter Straße" in Zeven

Zu einer Entscheidung darüber, wie mit dem Gehölzstreifen am südöstlichen Rand des geplanten Baugebietes umzugehen ist, konnten sich die Zevener Politiker bislang nicht durchringen.

Foto: PGN

Zeven

Politik und Verwaltung spielen Schwarzer Peter

7. Juli 2021 // 12:21

Wie umgehen mit dem Waldstreifen an der Godenstedter Straße in Zeven? Politiker vertagen Entscheidung erneut und kritisieren den Stadtdirektor

Eine dritte Sitzung ist nötig

Die Ausweisung eines Neubaugebietes an der Godenstedter Straße ist am Dienstag erneut gescheitert. Der Bauausschuss der Stadt Zeven hat die Entscheidung zum zweiten Mal vertagt, weil nach wie vor ungeklärt ist, wie mit dem 25 Meter breiten und 300 Meter langen Waldstreifen nördlich des Wohngebietes Im neuen Kampe zu verfahren ist. Bis Anfang August soll endlich ein Beschluss her.

Was die Entscheidungsfindung verhindert hat, lest Ihr in der Donnerstagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Das Derby zwischen Werder und dem HSV ist als Hochrisikospiel eingestuft. Richtig so?
177 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger