Blaulicht

Als die Polizei anrückte, rannten die drei Junbgs davon. Zwei von ihnen ergriffen die Polizisten.

Foto: dpa

Zeven

Zeven: Kinder setzen Busch in Brand und flüchten vor der Polizei

4. Mai 2022 // 09:15

Beim Spielen mit Feuer haben drei Kinder Dienstagnachmittag auf dem umzäunten Gelände der leerstehenden Schule am Lühnenfeld einen Brand verursacht.

Ein Junge zündet Toilettenpapier an

Einer der drei Jungen im Alter von 10 bis 13 Jahren hatte mit einem Feuerzeug Toilettenpapier angezündet. Die Flammen griffen auf Buschwerk im Innenhof über und setzten es in Brand. Das hatten Anwohner der Polizei gemeldet, die sofort ausrückte. Als die Kinder den Streifenwagen sahen, rannten sie davon. Die Beamten konnten zwei von ihnen ergreifen. Derweil hatten Einsatzkräfte der Zevener Feuerwehr den kleinen Brand gelöscht.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1490 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger