Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei hat am Montag einen Autofahrer wegen des Verdachts auf Rauschgiftkonsum aus dem Verkehr gezogen.

Eine Streifenbesatzung der Zevener Polizei hat am Montag einen Autofahrer wegen des Verdachts auf Rauschgiftkonsum aus dem Verkehr gezogen.

Foto: dpa

Zeven

Polizei stoppt Drogenfahrt in Wilstedt

17. Mai 2022 // 11:21

Beamte der Zevener Polizei haben am Montagabend einen 36-jährigen Autofahrer wegen des Verdachts einer Fahrt unter Drogen aus dem Verkehr gezogen.

Anzeichen für Rauschgiftkonsum

Wie die Polizei mitteilt, waren die Beamten gegen 22.15 Uhr im Einmündungsbereich Buchholzer Straße/Ansgarweg auf den Wagen des Mannes aufmerksam geworden.

Bei der Verkehrskontrolle erkannten die Polizisten bei dem Fahrer Anzeichen für Rauschgiftkonsum.

Der 36-Jährige räumte ein, in den Tagen zuvor Marihuana konsumiert zu haben. Er musste auf der Polizeiwache eine Blutprobe abgeben.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
1581 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger