Polizei in Rotenburg.

Die Polizei entdeckte den Jugendlichen auf dem Parkplatz eines Supermarktes und stellte den Flüchtenden.

Foto: Woitas / dpa

Zeven

Rotenburg: 15-Jähriger schießt mit Schreckschusswaffe

27. Dezember 2021 // 10:32

Als sie einen Jugendlichen sahen, der mit einer Waffe hantierte und damit in Rotenburg schoss, alarmierten Zeugen über Notruf die Polizei.

Mit Pistole bedroht

Der Vorfall ereignete sich am Nachmittag des zweiten Weihnachtstages in der Großen Straße. Nach dem Notruf meldete sich kurz danach ein weiterer Zeuge und gab an, von einem Jugendlichen mit einer Pistole bedroht worden zu sein.

15-Jähriger flieht

Die Polizei entdeckte den von den Zeugen detailliert beschriebenen jungen Mann auf dem Parkplatz eines Supermarktes zwischen der Großen Straße und der Glockengießer Straße. Als der 15-Jährige den Streifenwagen sah, rannte er sofort davon.

Jugendlicher gesteht

Die Beamten waren schneller und ergriffen den Flüchtenden in der Cohngasse. Der Jugendliche bestritt zunächst alle Vorwürfe, räumte aber später auf der Wache ein, mit einer Schreckschusswaffe in die Luft geschossen zu haben. Anschließend habe er die Pistole auf der Rückseite eines Geschäfts an der Rathausgasse versteckt.

Polizei findet Waffe

Dort fand die Polizei die Waffe vor und stellte sie sicher. Warum der 15-Jährige damit geschossen hat, ist bislang noch unklar. Nach Abschluss der ersten Ermittlungen wurde er von seiner Mutter auf der Polizeiwache abgeholt.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Black Friday, Cyber Monday und Co. – nutzt ihr solche Aktionstage?
263 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger