Wegen einer Bombendrohung ist es heute am frühen Morgen in der Innenstadt von Rotenburg zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Das berichtet die Polizei (Symbolbild).

Wegen einer Bombendrohung ist es heute am frühen Morgen in der Innenstadt von Rotenburg zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen. Das berichtet die Polizei (Symbolbild).

Foto: Friso Gentsch

Zeven

Rotenburg: Bombendrohung in Berufsbildenden Schulen

Von Joachim Schnepel
29. November 2021 // 11:13

Wegen einer Bombendrohung ist es heute am frühen Morgen in der Innenstadt von Rotenburg zu erheblichen Verkehrsbehinderungen gekommen.

„Gefährliche Sprengkörper deponiert“

Zu Schulbeginn erhielten die Berufsbildenden Schulen (BBS) die Mitteilung, dass auf dem Gelände an der Verdener Straße und im Schulgebäude gefährliche Sprengkörper deponiert seien.

Schulleitung nimmt Drohung ernst

Die Schulleitung nahm diese Drohung ernst und ließ den Unterricht für den gesamten Montag für alle Schüler und Schülerinnen ausfallen. Die Rotenburger Polizei riegelte den Bereich um die Schule großräumig ab und suchte auf dem Gelände und im Gebäude nach möglichen Sprengsätzen.

Diensthundeführer hinzugezogen

Dazu wurden Diensthundeführer mit Sprengstoffspürhunden hinzugezogen. Schülerinnen und Schüler wurden gebeten, nach Hause zu fahren oder sich in eine nahegelegene Sporthalle zu begeben. Die Ermittlungen dauern an. Hinweise erbittet die Polizei unter Telefon 04261/947-0.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
806 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger