Brandruine in Zeven

Die Abbruchkante steht. Ein Teil des Gebäudeensembles an der Godenstedter Straße wird saniert, ein Teil neu errichtet. Nach und nach könnten Kita-Kinder in die sanierten Teile zurückkehren. So die Überlegung im Zevener Rathaus. Foto: Kratzmann

Foto: Kratzmann

Zeven

Rückkehr der Kinder nach und nach

25. November 2021 // 15:05

Abgebrannte Kitas in Zeven: Statt Container am Mehrgenerationenhaus Wiedereinzug der Gruppen je nach Baufortschritt

Doch keine Container-Kita

Obgleich es weder auf der Tagesordnung stand noch in ihr Aufgabengebiet fällt, befassten sich die Mitglieder des Finanzausschusses der Stadt Zeven am Mittwochnachmittag mit den 250 Kindern und ihren Erzieherinnen, die ein Brandstifter im Sommer aus ihrer gewohnten Umgebung an der Godenstedter Straße vertrieben hatte. Der Ausschuss ließ sich von Fachbereichsleiter Ralf Cordes darüber informieren, wo die auf mehrere Standorte verteilten Kinder auf absehbare Zeit betreut werden. Die Errichtung einer Container-Kita ist offenbar vom Tisch.

Wie der Lösungsansatz aussehen könnte, das lest Ihr in der Freitagausgabe der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
531 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger