Ein Arzt zieht in einer Hausarztpraxis eine Spritze mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech auf. Auch in Niedersachsen werden seit dem 6. April die niedergelassenen Ärzte in die Impfstrategie einbezogen.

Ein Arzt zieht in einer Hausarztpraxis eine Spritze mit dem Impfstoff von Pfizer/Biontech auf. Auch in Niedersachsen werden seit dem 6. April die niedergelassenen Ärzte in die Impfstrategie einbezogen.

Foto: picture alliance/dpa

Zeven

Rund um Zeven impfen Ärzte fleißig gegen Corona

Autor
Autor
Autor
Autor
Von mehreren Autoren
7. April 2021 // 18:55

Auch rund um Zeven hat das Impfen in den Praxen begonnen. Wir haben uns umgehört und nach Problemen und der Reaktion der Patienten gefragt.

Kleine Impfzentren

Flächendeckend sollen die niedergelassenen Ärzte jetzt als kleine Impfzentren agieren und so die Immunisierung gegen SARS-Coronavirus 2 deutlich beschleunigen. In Niedersachsen sind die Hausärzte dieser Tage von Apotheken mit der ersten Charge Corona-Impfstoff beliefert worden.

72 Impfungen in der Woche

Zu ihnen gehört der Gyhumer Landarzt Dr. Thomas Rohlfing. Er hat zwölf der begehrten Phiolen bekommen. Der Inhalt eines dieser Daumen-großen Fläschchen reicht für sechs Bleistift-dünne Spritzen. Bis Ende der Woche wird er 72 seiner über 80-jährigen Patienten eine Erstimpfung verabreichen.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
1619 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger