Freuen sich auf das Schwarzlichtturnier am 14. Oktober: Benjamin Tietje, Nico Hudaff, Sintje Focken und Philipp Tramm (von links).

Freuen sich auf das Schwarzlichtturnier am 14. Oktober: Benjamin Tietje, Nico Hudaff, Sintje Focken und Philipp Tramm (von links).

Foto:

Zeven

Schwarzlicht-Volleyball: Turnier steigt in Zeven

Von Oliver Moje
15. Juni 2017 // 19:30

Wie sich Volleyball unter Schwarzlicht spielen lässt, können Jugendliche zwischen 16 und 26 Jahren am 14. Oktober bei einem Turnier in Zeven erfahren. Sechs junge Volleyballer aus Zeven und Stade organisieren an diesem Tag den ersten „Sound-Patrol Schwarzlicht-Cup“ in der Kanalstraßenhalle.

Nur Linien, Bälle, Netze und Spieler leuchten im Schwarzlicht

Dabei werden in der abgedunkelten Halle die drei Spielfelder und Netze mit neonfarbenem Klebeband markiert. Dazu gibt es reflektierende T-Shirts und Bälle. Sechs Euro kostet die Teilnahme pro Person. Auch ganze Mannschaften können sich bis zum 31. August auf der Homepage der Organisatoren anmelden. Aus Einzelspielern werden vor Ort Teams gebildet.

Anmeldungen noch nach Fristende möglich

Auch nach dem Ablauf der Frist sind noch Anmeldungen möglich, genauso wie am Tag des Turniers vor Ort. Dann wird es aber etwas teurer (7,50 bzw. 10 Euro).

Immer informiert via Messenger
Bremens Bildungssenatorin will an der Präsenzpflicht in Schulen festhalten. Richtig?
708 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger