Das Seilspring-Projekt "Skipping Hearts" soll den Bewegungsdrang von Kindern fördern. Die Deutsche Herzstiftung veranstaltete ein Präventions-Training in Rhade.

Das Seilspring-Projekt "Skipping Hearts" soll den Bewegungsdrang von Kindern fördern. Die Deutsche Herzstiftung veranstaltete ein Präventions-Training in Rhade.

Foto: Hilken

Zeven

Seilspring-Projekt für Grundschüler in Rhade und Zeven

Von Lutz Hilken
20. Mai 2019 // 16:15

„Skipping Hearts“: Dieses Seilspring-Projekt der Deutschen Herzstiftung soll den natürlichen Bewegungsdrang von Kindern fördern. Grundschüler aus Rhade und Zeven kommen in den Genuss des Trainings.

Training  in Rhade und Zeven

Workshop-Leiterin Regina Lange war zu Gast an der Grundschule in Rhade. Mit Dritt- und Viertklässlern absolvierte sie ein zweistündiges Training in Form sportlichen Seilspringens. „Ziel ist es, den Spaß an der Bewegung zu vermitteln“, erläutert sie. Wer früh damit anfange, der habe vielleicht ein Leben lang Freude an Sport und Bewegung. „Unser Herz als Muskel mag es einfach, trainiert zu werden.“

Bewegung fördert Gesundheit

Bei Übungen mit dem Springseil stellten sich schnell Erfolge ein. Insofern hofft Regina Lange, dass die Kinder ihr Leben lang ihre Gesundheit mit Bewegung fördern. Das ist nicht  selbstverständlich. Mehr als jedes fünfte Schulkind ist weltweit übergewichtig, berichtet die Deutsche Herzstiftung. „Wer bereits von Kind an einen gesunden Lebensstil pflegt, der verringert das Risiko, im Alter am Herzen zu erkranken.“ Am Dienstag ist „Skipping Hearts“ zu Gast in der Gosekamp-Grundschule in Zeven.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1267 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger