Edle Frauen und einfache Mägde, Mönche und Landmänner: Selsinger Bürger schlüpfen anlässlich des Luther-Festes in mittelalterliche Gewänder.

Edle Frauen und einfache Mägde, Mönche und Landmänner: Selsinger Bürger schlüpfen anlässlich des Luther-Festes in mittelalterliche Gewänder.

Foto: Hilken

Zeven

Selsinger freuen sich aufs Luther-Fest rund um die Kirche

Von Lutz Hilken
25. August 2017 // 17:00

Das hat es so noch nie gegeben in Selsingen: Ein ganzes Dorf feiert sein Luther-Fest. Dazu laden die Kirchengemeinde und die Werbegemeinschaft ein. Viele Beteiligte tragen am Sonnabend mittelalterliche Gewänder und gehen so auf eine Zeitreise: 500 Jahre zurück in die Zeit des Reformators. 

Luther-Fest am 26. August von 13 bis 18 Uhr

Das Luther-Fest startet am Samstag gegen 13 Uhr mit einer ungewöhnlichen Aktion: Holger Hartmann wird als Turmbläser auftreten. Danach geht es Schlag auf Schlag. Mit einem Martin-Luther-Double eröffnet der Bürgermeister das Spektakel mit Mittelalter-Markt. Dazu gibt es Live-Musik und einen Mönchs-Chor, den die Sänger des MGV Selsingen bilden.

Musical in der Kirche und Anschlag der Thesen

Einige der Höhepunkte: Der Lamberti-Kinderchor zeigt in der Kirche das Musical "Mensch, Martin". Und um 15 Uhr sollen Thesen an die Selsinger Kirchentür geschlagen werden. Und da auch die Werbegemeinschaft beteiligt ist, werden die örtlichen Geschäfte bis 18 Uhr geöffnet sein und viele besondere Aktionen beitragen.

Oberschule zeigt Ergebnisse ihres Projekttages

Die Selsinger Oberschule veranstaltete heute einen Projekttag zum Thema Mittelalter und Reformation.  Viele der Ergebnisse werden morgen beim Luther-Fest rund um den Kirchturm im benachbarten Gemeindehaus zu sehen sein. Der Eintritt zu dem Spektakel ist frei.   Das Ende ist für 18 Uhr vorgesehen.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
885 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger