Pastor Manfred Thoden präsentiert seinen ersten Kriminalroman: "Sommerabend in Worpswede". Drei weitere sollen folgen.

Pastor Manfred Thoden präsentiert seinen ersten Kriminalroman: "Sommerabend in Worpswede". Drei weitere sollen folgen.

Foto: Hilken

Zeven

Selsinger Pastor verfasst einen „Krimi voller Kunst“

28. November 2021 // 07:05

Eigentlich schreibt er Predigten. Doch jetzt hat der Selsinger Pastor Manfred Thoden in der Freizeit seinen ersten Kriminalroman verfasst.

Lektüre mit Regionalbezug

„Sommerabend in Worpswede“, heißt das gut 200 Seiten starke Werk. Dabei handelt es sich um einen „Krimi voller Kunst“, wie der Untertitel verrät. Es ist das erste Buch einer vierteiligen Reihe. Leser dürfen sich auf eine ebenso spannende wie in Teilen humorvolle Lektüre mit Regionalbezug freuen.

Worpswede und Sandbostel im Blick

In der Geschichte spielt nicht nur das Künstlerdorf Worpswede, sondern auch das ehemalige Lager Sandbostel eine Rolle. Im Interview schildert der Autor aus Ölkershusen, was es mit dem Buch auf sich hat.

Wie der Seelsorger dazu kommt, einen Kriminalroman zu schreiben, erläutert er im Interview, nachzulesen auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom Gendern?
400 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger