Ein Mitglied der Besatzgemeinschaft durchstreift einen Bach, um Fische für das Abstreifen zu fangen.

Ein Mitglied der Besatzgemeinschaft durchstreift einen Bach, um Fische für das Abstreifen zu fangen.

Foto: Glaß

Zeven

Diese Angler sorgen für Lachs und Forelle in der Oste

3. September 2021 // 14:00

Am Elbezufluss und seinen Nebenbächen sorgen Angler im Bruthaus für Fischnachwuchs und die Wiederansiedlung von Arten.

Seit 40 Jahren im Dienst von Forelle und Lachs

Angler sind Naturfreunde. Beispielgebend ist ihr Engagement in der Besatzgemeinschaft Obere Oste. Die wurde vor 40 Jahren gegründet, um Lachs und Meerforelle im längsten Zufluss der Unterelbe wieder anzusiedeln. Der Gemeinschaft gehören 13 Sportfischervereine von Sittensen bis Bremervörde an. Deren Mitglieder bemühen sich redlich, Wunden, die der Raubbau an der Natur während zurückliegender Jahrzehnte geschlagen hat, zu heilen.

Wie sie das machen, das lest Ihr auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1393 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger