Bianca Bolle, hier mit ihren Kindern, versteht nicht, warum man ihr ausgerechnet während des Mutterschutzes die Kinderbetreuung kürzt.

Bianca Bolle, hier mit ihren Kindern, versteht nicht, warum man ihr ausgerechnet während des Mutterschutzes die Kinderbetreuung kürzt.

Foto: Bolle

Zeven

Sittensen: Ärger über gekürzte Betreuungszeit

Autor
Sule Baraz
30. Januar 2021 // 08:00

Bianka Bolle ist glücklich. Im Oktober kommt ihre Tochter Lisa zur Welt. Doch in Bezug auf ihren Mutterschutz gibt es Ärger in der Kita.

Gekürzte Betreuungszeit

Die 32-Jährige hat zwei weitere Kinder, Hannah (3) und Mats (6). Beide besuchen in Sittensen die Kindertagesstätte. Eigentlich wäre alles perfekt. Doch kurz vor ihrem Mutterschutz im Herbst beginnt für Bianka Bolle der Ärger über gekürzte Betreuungszeiten für ihre älteren Kinder und damit ein Schriftwechsel mit der Verwaltung der Samtgemeinde Sittensen als Träger der Kita darüber, ob dieses Vorgehen rechtens ist.

Um 12 Uhr abholen

Im August, als die Kitas in Niedersachsen wieder zum Regelbetrieb zurückkehren, gewöhnt Bianka Bolle hochschwanger gerade die dreijährige Hannah in der neuen Kita-Gruppe ein. Die Betreuungszeiten sollen langsam erweitert werden. Doch beim Abholen wird sie von einer Erzieherin angesprochen. „Es hieß plötzlich, dass eine längere Betreuung für die Kinder nicht möglich sei, da ich in Mutterschutz wäre. Mein Mutterschutz begann aber erst ein paar Tage später. Ich sollte die Kinder künftig um 12 Uhr abholen.“ Die Mutter ist sprachlos und beginnt sich zu informieren, ob das Ganze gesetzlich gesehen überhaupt richtig ist. Dass das Thema viele Mütter beschäftigt, weiß die gut vernetzte Sittenserin aus zahlreichen Gesprächen mit anderen Betroffenen. Niemand könne verstehen, warum ausgerechnet in der Mutterschutzfrist die Betreuungszeit gekürzt wird.

Was Bianka Bolle erreicht hat, lest ihr am Samstag in der ZEVENER ZEITUNG

Immer informiert via Messenger
Die Stadt Bremerhaven kauft das Karstadt-Gebäude. Hat die Innenstadt damit wieder eine Zukunft?
268 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger