Die ehemalige Kassenhalle der Volksbank soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Die ehemalige Kassenhalle der Volksbank soll abgerissen und durch einen Neubau ersetzt werden.

Foto:

Zeven

Sittensen: Altes Rathaus wird abgerissen

Von Jakob Brandt
1. August 2017 // 17:24

Die Sittenser Verwaltung bekommt ein neues Rathaus. Das alte ist marode und viel zu klein. Nach dem Willen von SPD, WFB und Grünen soll die Belegschaft in die alte Volksbank ziehen. Die muss dafür aber noch entsprechend hergerichtet werden.

Glaskasten soll abgerissen werden

Das Bankgebäude wird aber nicht komplett saniert. 3,5 Millionen Euro hätte die Samtgemeinde vermutlich dafür ausgeben müssen. Jetzt soll die Energie fressende gläserne Kassenhalle abgerissen und durch einen Neubau mit Sitzungssaal, Foyer und Büros ersetzt werden.

Beschluss im September?

Den ehemaligen Verwaltungstrakt der Bank möchte die Ratsmehrheit aber nicht niederreißen. Er soll fit gemacht werden und künftig als Verwaltungssitz dienen. Im September könnte der Samtgemeinderat den notwendigen Beschluss fassen.

Umzug bis Ende 2018 möglich

Die Ratsmehrheit hofft, dass die Verwaltung schon Ende 2018 umziehen kann. Dafür soll ein Generalunternehmer gefunden werden, der ein gutes Angebot für ein schlüsselfertiges Rathaus abgibt.

Immer informiert via Messenger
Wie soll das Waranen-Pärchen aus dem Klimahaus heißen?
890 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger