Jörn Keller (Mitte) hatte am Sonntagabend gut lachen. Der eindeutige Wahlgewinner wurde von seinen Unterstützern gefeiert. Im November übernimmt er im Rathaus  von Sittensen den Chefsessel.

Jörn Keller (Mitte) hatte am Sonntagabend gut lachen. Der eindeutige Wahlgewinner wurde von seinen Unterstützern gefeiert. Im November übernimmt er im Rathaus von Sittensen den Chefsessel.

Foto: H. Meyer

Zeven

Sittensen: Favorit gewinnt Samtgemeindebürgermeisterwahl

Von Bert Albers
16. Juni 2019 // 21:15

Jörn Keller wird Samtgemeindebürgermeister von Sittensen. Er setzte sich am Sonntag gegen seinen Mitbewerber Sören Wallin durch.

Mit 63,8 Prozent zum Sieg

63,8 Prozent der Wähler stimmten für Keller. Er war als Kandidat von SPD, Grünen und WFB ins Rennen gegangen. Auf seinen Konkurrenten von der CDU entfielen 36,2 Prozent.

Sittensen entscheidet in Stichwahl

Die Bürger mussten in einer Stichwahl entscheiden, weil vor drei Wochen keiner der Kandidaten die absolute Mehrheit errungen hatte. Keller fehlten damals nur ein paar wenige Stimmen. Deshalb kam sein Sieg im zweiten Anlauf nicht überraschend.

Im November übernimmt er das Amt

Er freute sich dennoch und dankte seine Unterstützern. Der Sieg sei eine Teamleistung gewesen. Nun müsse er liefern. Amtsantritt ist im November.

Immer informiert via Messenger
Wie sicher fühlt ihr euch in eurer Wohngegend?
261 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger