Nach der Pleite gegen Holland und Frankreich:: Was denken Menschen aus Zeven und umzu: Sollte Joachim Löw Bundestrainer bleiben?

Nach der Pleite gegen Holland und Frankreich:: Was denken Menschen aus Zeven und umzu: Sollte Joachim Löw Bundestrainer bleiben?

Foto: Fassbender/dpa

Zeven

Soll Joachim Löw Bundestrainer bleiben? Das sagen die Menschen in Zeven und umzu

Von nord24
19. Oktober 2018 // 16:15

Zwar hat die Nationalmannschaft gegen Frankreich besser gespielt als gegen Holland, dennoch hat sie verloren. nord24zeven hat sich in Zeven und umzu umgehört: Ist es an der Zeit, einen Nachfolger für Joachim Löw als Bundestrainer zu suchen? 

"Nicht gleich rausschmeißen"

Der langjährige Fußball-Boss des Bezirksligisten SV Ippensen, Carsten Kücks aus Klein Meckelsen, war und ist ist der Meinung, dass die Ära Löw durchaus ein Ende haben könnte. „Der Lack ist ab“, meint er. Die gebürtige Heeslingerin Rita Meier findet hingegen, dass ein Trainer nicht gleich rausgeschmissen werden sollte, wenn der Erfolg mal ausbleibt.

"Frischer Bundestrainer gefragt"

Henning Fricke aus Heeslingen ist der Meinung, dass Löw „unheimlich viel für den deutschen Fußball getan hat.“ Unvergessen bleibt ihm die Weltmeisterschaft vor vier Jahren in Brasilien mit dem Titelgewinn für die deutsche Nationalmannschaft. Inzwischen sei es an der Zeit, sich nach einem neuen, frischen Bundestrainer umzusehen, so Fricke.

Eine Alternative

Der Wenser Klaus Brunkhorst plädiert dafür, dass der Trainer bleibt. „Man sollte nicht immer dem Trainer die Schuld geben, wenn der Erfolg mal ausbleibt“.  Joachim Wohlers ist der Meinung, dass sich der Erfolg mit einer gesunden Mischung aus erfahrenen Spielern und jungen Talenten sicher von allein wieder einstellen würde. Falls die Ära Löw dann doch zu Ende gehen sollte, wäre der U21-Trainer Stefan Kuntz eine Alternative, der führte den Nachwuchs im vergangenen Jahr zur Europameisterschaft, sagt er.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1347 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger