Die nächtliche Suche nach einem Kind in einem Waldstück blieb ohne Ergebnis.

Die nächtliche Suche nach einem Kind in einem Waldstück blieb ohne Ergebnis.

Foto: Hildebrand/dpa

Zeven

Sottrum: Große Suche nach einem Kind endet ohne Ergebnis

16. Juni 2022 // 10:05

Mit einem Großaufgebot haben Polizei und Feuerwehr am Mittwochabend in einem Waldstück am Sottrumer Moorgraben nach einem Kind gesucht.

Zeuge alarmiert Polizei

Ein Zeuge hatte die Beamten am Abend über eine ungewöhnliche Beobachtung informiert. Demnach habe er gesehen, wie ein Mann gemeinsam mit einem Kind in den Wald gegangen und etwas später ohne Kind wieder herausgekommen sei.

Neun Hektar Wald durchsucht

Bis in die Nacht durchsuchten die Einsatzkräfte das etwa neun Hektar große Waldstück. Dabei wurden ein Polizeihubschrauber und eine Rettungshundestaffel aus Osterholz mit neun Suchhunden eingesetzt. Ein Kind oder andere Spuren wurden dabei nicht gefunden.

Keine neuen Erkenntnisse

Die Rotenburger Polizei hat zwischenzeitlich den Mann ermittelt, der am Abend an dem Waldstück gesehen worden ist. „Er wurde zu den Beobachtungen befragt. Dabei haben sich allerdings keine neuen Erkenntnisse ergeben“, so die Polizei.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
686 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger