Ein streitendes Ehepaar hat Sonnabendnacht in Rotenburg die Polizei auf den Plan gerufen.

Ein streitendes Ehepaar hat Sonnabendnacht in Rotenburg die Polizei auf den Plan gerufen.

Foto: picture alliance / Friso Gentsch

Zeven

Streitendes Paar geht in Rotenburg auf Polizisten los

Von Nord24
22. März 2020 // 15:25

Erst gingen sie aufeinander, dann auf die Polizei los: Für ein Ehepaar aus Rotenburg endete der häusliche Streit Sonnabendnacht in Polizeigewahrsam.

Häusliche Gewalt hat die Polizei in Rotenburg auf den Plan gerufen. Die Beamten nahmen eine 41-jährige Frau und ihren 45-jährigen Ehemann in Gewahrsam. Gegen 23 Uhr waren sie von einer Angehörigen um Hilfe gerufen worden, weil der Streit zwischen den Eheleuten zu eskalieren drohte.

Paar verschanzt sich im Bad

Beim Eintreffen der Ordnungshüter hatten sich die Streitenden im Badezimmer verschanzt. Hinter der verschlossenen Tür wurde jedoch laut weitergestritten. Trotz Aufforderung öffnete das Ehepaar nicht.

Frau tritt Polizistin

Nachdem sich die Polizei Zutritt verschafft hatte, griff die 41-Jährige eine Beamtin an und verletzte sie mit einem Tritt am Knie. Mehreren Beamten gelang es, die aggressive Frau unter Kontrolle zu bringen. Dann stürmte laut Polizei ihr Ehemann aus dem Bad und griff die Polizisten an. Auch er wurde überwältigt.

Mehr als zwei Promille

Bei beiden wurde ein Atemalkoholwert von mehr als zwei Promille ermittelt. Die Nacht verbrachten sie im Polizeigewahrsam.

Immer informiert via Messenger
Bremens Bildungssenatorin will an der Präsenzpflicht in Schulen festhalten. Richtig?
708 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger