112 Gäste versammeln sich am Freitagabend  im „Tarmstedter Hof“. Mit dabei: Joanna Dohrmann (links) und Jasmin von Salzen.

112 Gäste versammeln sich am Freitagabend  im „Tarmstedter Hof“. Mit dabei: Joanna Dohrmann (links) und Jasmin von Salzen.

Foto: Harscher

Zeven

Tarmstedt: Ein großes Dankeschön an die Ehrenamtlichen

Von nord24
11. Februar 2018 // 17:15

Danke sagen ist wichtig. Zeigen, dass das, was jeder Einzelne ehrenamtlich für die Gemeinschaft leistet, gesehen und gewürdigt wird: Einmal im Jahr gibt die Gemeinde Tarmstedt deshalb einen aus und lädt Vertreter von Vereinen und Gruppen ein zum „Tag des Ehrenamtes“.

"Ohne euch geht es nicht"

112 Gäste begrüßt Bürgermeister Wolf Vogel zur 11.Auflage der Veranstaltung im „Tarmstedter Hof“ und versichert den Anwesenden: Ohne euch geht es nicht. „Man fühlt sich schon geehrt“, sagen Joanna Dohrmann und Jasmin von Salzen, beide von der örtlichen Jugendfeuerwehr.

Nur ein Bruchteil der Ehrenamtlichen

Zum ersten Mal sitzen die jungen Frauen inmitten der vielen anderen Ehrenamtlichen. Spannend finden die Tarmstedterinnen es, sich als Teil einer großen Gemeinschaft zu erleben. Und dabei geben sie zu bedenken,  seien die, die sich heute an diesem Ort versammelt hätten nur ein Bruchteil derer, die sich an 365 Tagen im Jahr für den Ort und die Menschen einsetzten.

Sie investieren viel Zeit

Bemerkenswert ist auch das, was die jungen Feuerwehrfrauen leisten. Acht, zehn, nicht selten 14 Stunden pro Woche investieren sie in die Arbeit mit dem Feuerwehrnachwuchs. Zeit, die sie neben Ausbildung und Abiturstress organisieren. „Es macht aber ganz viel Spaß“, sagt Jasmin von Salzen und Joanna Dohrmann ergänzt: „Es ist wichtig und es ist halt was Nützliches.“

26.000 Essen in der Mensa pro Jahr

Als wichtig stuft auch Gorden Waldmann vom Mensaverein „Kombüse“, die Arbeit seiner Gruppe ein. Die Familienstrukturen sind heute anders, als noch vor zehn, zwanzig Jahren, weiß der  Schulbegleiter: „Viele Kinder kommen heute ohne Essen in die Schule.“ In der Schule, gesundes, schmackhaftes und bezahlbares Essen anzubieten, sei deshalb die Motivation aller, die sich in der KGS-Schulmensa engagierten. 26 000 Essen gibt die Mensa pro Jahr heraus.

Ehrenamt kann richtig Spaß machen

Spätestens als Hermann Schnackenberg ans Rednerpult tritt merkt jeder: Ein Ehrenamt kann richtig Spaß machen. Der Tarmstedter ist Vorsitzender des Skatclubs und ein Experte, wenn es ums Reizen geht. Er ist überzeugt: „Skat ist ein großartiges Spiel und für jeden, der Geselligkeit liebt.“

Immer informiert via Messenger
Wie findet ihr die Parkgebühren in der Innenstadt, wenn ihr da einkauft?
412 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger