Besucher schauen sich bei der Tarmstedter Ausstellung eine Erntemaschine an.

Besucher schauen sich bei der Tarmstedter Ausstellung eine Erntemaschine an.

Foto: Jaspersen/dpa

Zeven

Tarmstedt öffnet Schaufenster der Landwirtschaft

2. Juli 2022 // 18:50

Die Messe ist das norddeutsche Schaufenster für Landwirtschaft und Landtechnik: die Tarmstedter Ausstellung. Sie findet nach der Corona-Pause wieder statt.

750 Aussteller auf 18 Hektar

Rund 750 Aussteller präsentieren sich von Freitag bis Montag, 8. bis 11 Juli, 9 bis 18 Uhr, auf einem 18 Hektar großen Gelände mit ihren Produkten und Dienstleistungen rund um die Themen Landwirtschaft, Landtechnik, Garten- und Landschaftspflege, erneuerbare Energien und Tierzucht. Fachforen (Tarmstedter Gespräche) mit Referenten geben darüber hinaus auf der Ausstellung in Vorträgen und Podiumsdiskussionen Einblicke in Technologien wie Biogas, Photovoltaik, Bürgerwindparks und Heizen mit Holz.

Praxislabor Digitaler Ackerbau ist vor Ort

Auch die Landwirtschaftskammer Niedersachsen (LWK) wird einen Stand aufbauen. Hier können sich Interessierte über aktuelle Beratungsthemen informieren. Dazu gehören unter anderem die Agrarreform, Pflanzenbau und -schutz sowie Aus- und Weiterbildung.Premiere in Tarmstedt: Das Praxislabor Digitaler Ackerbau ist vor Ort. Das mobile Schulungsfahrzeug ist ein vom Niedersächsischen Landwirtschaftsministerium gefördertes Projekt. Der Sattelauflieger ist mit moderner Kommunikationstechnologie ausgestattet, die einen digitalen Unterricht unter freiem Himmel auf dem Acker ermöglicht.

Immer informiert via Messenger
Wer soll Kapitän der Fischtown Pinguins werden?
668 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger