Zeichnen künftig für die Geschicke im Verein verantwortlich: TSV Rhade-Vorsitzender Olaf Wendelken (vorne Mitte) und sein Team.

Zeichnen künftig für die Geschicke im Verein verantwortlich: TSV Rhade-Vorsitzender Olaf Wendelken (vorne Mitte) und sein Team.

Foto: Demmer

Zeven

TSV Rhade: Drohende Auflösung abgewendet

Von Joachim Schnepel
17. Oktober 2021 // 14:43

Der TSV Rhade kann optimistisch in die Zukunft schauen. Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt.

Scheidender Vorsitzender erleichtert

Der scheidende Vorsitzende, Hans-Jürgen Kücks, war mehr als erleichtert, dass die drohende Auflösung des Vereins abgewendet werden konnte.

Neuer Vorsitzender Olaf Wendelken

„Ich bin überzeugt davon, dass es gut wird“, so Kücks, der sein Amt nach 26 Jahren und neun Monaten an Olaf Wendelken übergab.

Mehr steht morgen in der ZZ

Mehr über die Versammlung und was sich der neue Vorstand für die Zukunft alles so vorgenommen hat, lest Ihr morgen in der ZEVENER ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Angela Merkels ist nach 16 Jahren nicht mehr Kanzlerin. Was bleibt am meisten in Erinnerung?
244 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger