Durch die Mitteilung einer aufmerksamen Zeugin hat die Tarmstedter Polizei eine Unfallflucht aufklären können (Symbolbild).

Durch die Mitteilung einer aufmerksamen Zeugin hat die Tarmstedter Polizei eine Unfallflucht aufklären können (Symbolbild).

Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Zeven

Unfallflucht in Wilstedt: Zeugin beobachtet Fahrer

Von Joachim Schnepel
22. September 2021 // 11:11

Durch die Mitteilung einer aufmerksamen Zeugin hat die Tarmstedter Polizei eine Unfallflucht aufklären können.

Mit Auto kollidiert

Die Frau hatte am Montag gegen 11.30 Uhr beobachtet, wie ein 21-jähriger Autofahrer beim Rangieren auf dem Parkplatz eines ehemaligen Restaurants an der Löhbergstraße mit seinem Wagen mit dem Auto eines 72-jährigen kollidiert war.

Sachschaden rund 2000 Euro

Dabei entstand ein Sachschaden von knapp 2000 Euro. Anstatt die Polizei zu rufen, fuhr der junge Mann davon. Über das Kennzeichen, das sich die Zeugin notiert hatte, konnte die Polizei den Unfallverursacher ermitteln.

Mann räumt Fehler ein

Die Beamten kamen zu dem 21-Jährigen nach Hause und konfrontierten ihn mit dem Verdacht. Er räumt seinen Fehler ein. Trotzdem muss er sich wegen des Verdachts der Unfallflucht verantworten.

Immer informiert via Messenger
Die Wahlen sind vorbei. Welche Koalition wünscht ihr euch?
1393 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger