Beamte der Autobahnpolizei und der Verfügungseinheit haben am Dienstag und Mittwoch auf der A1 drei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Ihr Vergehen: Sie sollen unter Drogen Auto gefahren sein.

Beamte der Autobahnpolizei und der Verfügungseinheit haben am Dienstag und Mittwoch auf der A1 drei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen. Ihr Vergehen: Sie sollen unter Drogen Auto gefahren sein.

Foto: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Zeven

Unter Drogen am Steuer: Drei Autofahrer erwischt

Von Joachim Schnepel
14. April 2021 // 14:21

Beamte der Autobahnpolizei und der Verfügungseinheit haben am Dienstag und Mittwoch auf der A1 drei Autofahrer aus dem Verkehr gezogen.

Stopp in Höhe Elsdorf

Sie alle stehen im Verdacht, unter Drogeneinfluss am Steuer ihrer Fahrzeuge gesessen zu haben. Gegen 19.45 Uhr stoppten die Beamten in Höhe Elsdorf die Fahrt eines 31-Jährigen. Bei der Kontrolle auf dem Gelände der Autobahnraststätte stellte sich heraus, dass der Fahrer zuvor Kokain zu sich genommen hatte. Der Mann räumte den Konsum in den Niederlanden ein.

Opelfahrer angehalten

Kurz nach Mitternacht stoppte die Verfügungseinheit auf dem Parkplatz Hatzte in Richtung Hamburg den Opel eines 29-Jährigen. Auch er dürfte sein Fahrzeug unter Drogeneinfluss gelenkt haben.

Urintest durchgeführt

Gegen zwei Uhr früh endete die Fahrt eines 20-Jährigen an gleicher Stelle. Der junge Mann war in Richtung Hamburg unterwegs. Nachdem die Beamten der Autobahnpolizei Sittensen bei ihm Anzeichen von Rauschgiftkonsum erkannten, führten sie einen Urintest durch. Der zeigte an, dass der 20-Jährige noch Rückstände von Kokain und THC in seinem Körper hatte.

Blutprobe und Fahrzeugschlüssel abgenommen

Alle Fahrer mussten eine Blutprobe und die Fahrzeugschlüssel abgeben.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
90 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger