30 Einsätze registrierte die Polizei im Landkreis Rotenburg in der Sturmnacht von Sonnabend auf Sonntag.

30 Einsätze registrierte die Polizei im Landkreis Rotenburg in der Sturmnacht von Sonnabend auf Sonntag.

Foto: dpa

Zeven

Unwetter führt zu sieben Verkehrsunfällen im Landkreis Rotenburg

30. Januar 2022 // 14:05

Die Sturmnacht von Sonnabend auf Sonntag führte im Landkreis Rotenburg zu sieben Verkehrsunfällen. Verletzt wurde niemand.

30 Polizeieinsätze

Insgesamt 30 Polizeieinsätze registierte die Polizeiinspektion Rotenburg im Verlauf der Sturmnacht. „Hierbei handelte es sich in der überwiegenden Zahl um herabgestürzte Äste oder umgestürzte Bäume“, berichtet die Polizei.

Keine Verletzten

Bei insgesamt sieben Verkehrsunfällen waren fahrende Fahrzeuge gegen umgestürzte Bäume geprallt oder Äste auf fahrende Fahrzeuge gefallen. Sämtliche Vorfälle verliefen nach Auskunft der Ordnungshüter glimpflich. Menschen blieben unverletzt. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 20.000 Euro.

Immer informiert via Messenger
Was haltet ihr vom 29-Euro-Ticket?
131 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger